Tischsitten aus aller Welt

Deutschland & Frankreich
England & USA
Brasilien & Mexico
China & Japan
Indien & Afganistan
Neuseeland




Tischsitten in Neuseeland

Neuseeland hat eine atemberaubende Landschaft und bietet viele Attraktivitäten, um Menschen aus der ganzen Welt zu begeistern. Im Südpazifik gelegen, erwarten Sie schneebedeckte Bergketten, Sandstrände, Regenwälder, Gletscher und aktive Vulkane. Hier gibt es Gelegenheiten zum Tauchen, Wandern und Skifahren. Sie sollten aber auch die traditionelle Küche Neuseelands kennenlernen. Bitte beachten Sie dabei einige Tischsitten.

Die Neuseeländer sind äußerst gastfreundlich, schenken auch Sie ein wenig Höflichkeit zurück! Man begrüßt sich mit einem Handschlag und Lächeln. Der Handschlag sollte fest sein und kein „toter Fisch“. Halten Sie währenddessen immer Augenkontakt. Die Begrüßung wird mit „How are you?“ akzeptiert.

Sind Sie zum Essen eingeladen, halten Sie Ihre Hände über dem Tisch. Die Serviette wird ordentlich auf den Schoß gelegt. Sagen Sie häufig „Bitte“ und „Danke“. Die Neuseeländer sind zurückhaltende Leute, erzählen auch Sie deshalb keine ungeeigneten und persönliche Fakten, schon gar nicht beim Essen.

Die Neuseeländer genießen Gerichte wie Lamm, Schwein, Hirsch, Lachs, aber auch Muscheln. Süßkartoffeln und Kiwis gehören zum Dessert. In Neuseeland gibt es 10 Weinanbaugebiete, deshalb trinkt man hier sehr gern Wein.

Sind Sie mit dem Essen fertig, legen Sie Gabel und Messer parallel auf den Teller. Zum Abendessen genießt man nur einen kleinen Snack, Kaffe und Dessert wird dann später serviert.

Bedanken Sie sich für die Gastfreundschaft mit Blumen, Schokolade oder einem Buch aus Ihrer Heimat. Sind Sie zum Grillfest eingeladen, können Sie auch Fleisch oder Salat mitbringen.

Bei der Bezahlung im Restaurant legen Sie das Geld auf das Tablett, das man Ihnen bringt und bedanken sich bei dem Kellner. Trinkgeld zahlt man in der Regel nicht, aber auch Beschwerden sind sehr selten.

Kleiner Überblick
  • Freunde begrüßen sich in Neuseeland ohne Handschlag,
    bei geschäftlichen Begegnungen ist zu Beginn und zum Ende der „Shake-hands“ üblich
  • Private Einladung befolgt man nie mit leeren Händen
  • üblich ist es Wein oder Blumen dem Gastgeber mitzubringen
  • man kann sich aber auch an den Mahlzeiten beteidigen
  • im Restaurant ist formelle Kleidung nicht immer nötig
  • in Neuseeland sind die allgemeinen Tischsitten ähnlich wie in Englisch



Kommentare (0)




Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Kommentar: