Sie sind hier: Startseite Mottoparty Hochzeit

Tischdekoration und Planung einer Hochzeit

Jedes Brautpaar wünscht sich, dass ihre Hochzeit zur Traumhochzeit wird. Aber vor dem Hochzeitstag müssen viele Dinge geplant, entschieden und arrangiert werden.

Es beginnt mit dem eigentlichen Hochzeitstermin und der Planung, wieviel Gäste zur Hochzeit eingeladen und in welchem Rahmen die Hochzeit stattfinden soll.

Nach dem Erstellen der Gästeliste und der Auswahl der Trauzeugen sollte man seinen gewünschten Hochzeitstermin rechtzeitig beim Standesamt oder der Kirche anmelden.

Einladungskarten nicht vergessen!

Hochzeit - Tischdekoration Damit sich auch die Gäste diesen besonderen Termin freihalten, müssen die Einladungskarten rechtzeitig verschickt werden. Zu überlegen ist auch, ob man Hotelzimmer für Gäste braucht, die nicht in der Nähe wohnen. Nun kann man sich an die Raumplanung machen und die passende Location aussuchen, die gewünschte Musik und Showeinlagen buchen.

Für die Planung der Tischdekoration und des Blumenschmuckes sollte man sich ruhig etwas Zeit nehmen, denn sie sind das I-Tüpfelchen bei der Ausgestaltung des feierlichen Rahmens an diesem besonderen Tag.

Eine Tischdekoration soll die Tafel zu einem Schmuckstück machen. Dabei ist zu beachten, dass man die Dekoration so auswählt, dass noch genügend Platz bleibt, wenn das Essen serviert wird und kein Umräumen erforderlich ist, denn auch beim Essen möchte man an einem wundervoll dekorierten Tisch sitzen. Die Tischdekoration sollte idealerweise flach und länglich sein, damit sie die Tafel schmückt, ohne die Gäste bei der Unterhaltung zu stören. Meist besteht eine Tischdekoration aus einem zentralen größeren Tischschmuck, dem so genannten Center Piece, während zwischen den anderen Plätzen an der Tafel kleinere Tischdekorationen verteilt werden, die jedoch mit dem Center Piece harmonieren sollten. Dabei sollte der Tischschmuck den Platz des Brautpaares dekorativ hervorheben.

Idealerweise harmoniert die Farbe der Tischwäsche mit den Blumen des Tischschmuckes, den Servietten und Kerzen als dekorativer Einheit.

Nun ist die Menüplanung für den festlichen Tag an der Reihe, denn das Hochzeitsessen soll zu ein Gaumenschmaus für das Brautpaar und die geladenen Gäste werden. Zu planen ist die Speisenfolge, die passenden Weine und natürlich die Hochzeitstorte.

Nachdem der festliche Rahmen geplant ist, werden das Hochzeitskleid, der Anzug für den Bräutigam und die Hochzeitsringe ausgesucht.


Und nun ist es endlich an der Zeit, die Traumhochzeit - den schönsten Tag im Leben – zu genießen!




Weitere Party-Ideen




Kommentare (0)




Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Kommentar: