Tai Chi – im Einklang mit Körper & Geist

Wellness - Tai Chi Der Begriff Tai Chi kommt aus China und bezeichnet eine Kampfkunst, die zur Selbstverteidigung eingesetzt wird (auch Schattenboxen genannt). In der heutigen Zeit wird Tai Chi auch zur Förderung der Gesundheit und zur Entspannung eingesetzt. Diese neue Art der Gesundheitsförderung wird durch fließende Bewegungsabläufe erreicht.

In Amerika und Europa hat die Wirkung der Übungen auf den Körper und den Geist die Hauptbedeutung gewonnen. Die Kampfkunstbedeutung des Tai Chi tritt meistens vollständig in den Hintergrund. Wer sich mit diesem Thema länger beschäftigt, der wird feststellen, dass Tai Chi eigentlich Taijiquan oder auch Tai Chi Chuan geschrieben wird.

Um Tai Chi zu erlernen, müssen bestimmte Bewegungsabläufe geübt und trainiert werden, die als "Bilder" bezeichnet werden. Die Bilder werden in einer bestimmten Reihenfolge ineinander überfliesend ausgeführt. Jede Form hat eine feste Anzahl von Bildern. Die normalen Formen der Tai Chi-Übungen haben circa 24 Bilder, die längeren und komplexeren können über 100 haben. Das Ausführen solcher Taijiquan-Formen kann mehrere Stunden dauern.

Bei den Übungen soll man sich auf das Fließen der Energie konzentrieren und zum ausführen der Form die "Absicht" und nicht nur die reine Muskelkraft einsetzen. Die Bewegungen werden langsam und sehr fließend ausgeführt. Ruhige Atmosphäre ist bei den Tai Chi-Übungen sehr wichtig. Genau wie Yoga wird Tai Chi als Bewegungstherapie bei Stress und mangelnder Bewegung empfohlen. Auch Muskelspannungen können zum Besten beeinflusst werden. In einigen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Therapie mit Tai Chi.

Einfacher Einstieg in das Tai Chi

Neulinge sollten sich in Einsteigerkursen einen ersten Eindruck vom Tai Chi machen. In einem fortlaufenden Kurs können Sie selbst entscheiden, ob Tai Chi zu Ihrer Entspannungstechnik werden kann. Viele anerkannte Schulen und Einrichtungen bieten eine Probestunde kostenfrei an. Fans bezeichnen Tai Chi als höchste Form der Hand-/ Faust- und Kampfkunst und eine ideale Verbindung von Sport, Körper und Geist. Nur wenn sich der Körper und Geist in einer ausgeglichenen Harmonie bewegen, ist es auch möglich, Tai Chi in vollem Umfang auszuführen.

Erleben Sie auch während des Urlaubs Tai Chi und führen dies an paradiesischen Orten aus. An einem weißen Strand vor der Kulisse des stahlblauen Meeres, auf einer grünen Wiese vor großen Mammutbäumen – dieses Panorama wirkt sich positiv auf die Harmonie und Ausübung aus und kann einzigartige Momente kreieren.

Verinnerlichen der Tai Chi Übungen

Tai Chi lässt sich nach einiger Übung auch in der heimischen Umgebung tagtäglich ausführen. Die Facetten dieses Sports umspannen den Gesundheitsaspekt, die Kampfkunst wie auch die Meditation. In der chinesischen Sprache lassen sich verschiedene Schreibweisen unterscheiden, die jedoch alle auf dasselbe hindeuten. Die einzelnen Stellungen, Bilder und Figuren werden in der Tai Chi Sprache als Formen bezeichnet. Jede einzelne Form wird in der Abfolge der Übungen wiederholt, um diese zu verinnerlichen.


Interessantes - Tipps und Tricks
Wellness - Golf Wellness - Tai Chi
Nordic Walking Wellness Sporthotel



Kommentare (0)




Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Kommentar:






Folgen Sie uns auf Facebook: