Wellness fürs Baby

Wellness fürs Baby Bei Wellness fürs Baby geht es insbesondere um die vollständige Behandlung des Babys von Kopf bis Fuß. Es kommen sehr gut duftende Essenzen und Öle zum Einsatz, für eine wunderbar entspannende Umgebung dabei wird gesorgt. Somit wird alles dafür getan, dass sich die Babys herrlich entspannen können.

Nach einem herrlichen Bad wird das Baby mit einem reinen, hochwertigen, duftenden Öl sanft massiert. Bevorzugt wird eine aus dem indischen Raum stammende Massage. Bei dieser werden alle Körperteile des Babys in einer ganz bestimmten Reihenfolge massiert. Diese Babymassage wurde Mitte der 1970er Jahre von Frédérick Leboyer übernommen und immer weiter entwickelt.

Babymassage übt eine beruhigende Wirkung aus. Sie wirkt wie eine liebevolle Verständigung zwischen Mutter und Baby. Mittels der zarten Berührungen während der Massage werden Blähungen gelindert, die Durchblutung wird verbessert. Außerdem kommt es zur Anregung des Stoffwechsels, Verspannungen in den Muskeln werden gelockert. Selbst bei Beschwerden während des Zahnens wirkt sich die Massage lindernd aus. Sofern das Baby Probleme mit dem Einschlafen oder Durchschlafen hat, hilft auch hier diese Massage wunderbar. Sie kann sogar zur Appetitanregung beitragen.

Wann ist die beste Zeit für eine Baby-Massage?

Wann die Massage am günstigsten ist, hängt von dem individuellen Baby und seinem gewohnten Tagesrhythmus ab. Ungünstig ist eine Massage jedoch unmittelbar nach einer Mahlzeit. Hier sollte etwa 30 Minuten abgewartet werden. Wünschenswert ist eine Babymassage täglich, wobei sich der Tagesabschnitt nach dem Kind richten sollte. Sollte es sehr müde sein, ist eine Massage am Abend sehr angenehm. Bei einem aktiven Baby wäre der Vormittag günstiger. Erforderlich ist eine angenehm warme Raumtemperatur. Die Person, welche die Massage durchführt, sollte unbedingt warme Hände haben. Empfehlenswert ist es auch, das Baby schon während der Entkleidung mit sanften Berührungen und Singen auf die bevorstehende Massage vorzubereiten. Zu Hause anwendbar sind Öle wie beispielsweise Aprikosenkernöl, Mandelöl oder auch Olivenöl. Sie duften recht zart. Bewährt hat sich auch das spezielle Baby-Öl von Weleda.

Ein wunderbares Wellness Wochenende mit dem Baby ist zum Beispiel im Schloss Elmau in Oberbayern, in reizvoller Umgebung gelegen, erlebbar. Hier kann nicht nur das Baby, sondern auch die Mutter hervorragend entspannen. Auch im märchenhaft gelegenen Harz bieten viele Wellnesshotels entspannende Wochenenden mit Baby an. Nach diesen Anleitungen ist es für die Mutter leichter, auch später zu Hause dem Baby eine entspannende Wellness-Massage selbst zu geben. Babys, die regelmäßig eine Massage genießen dürfen, sind viel aufgeweckter und zufriedener.


Interessantes - Relaxen und Entspannen
Wellness Wochenende mit der Familie Wellness Kurzurlaub
Wellness Wochenende günstig und preiswert Wellness Reise mit der ganzen Familie
Wellness - Pilates - Yogalates Wellness Set
Wellness Tag Wellness Bad
Wellness Therme Burnout Syndrom
Entspannungstherapie Wellness Hotel
Spa & Wellness Wellness Pauschalangebote
Floating Beauty Hotel
Wellness fürs Baby Wochenende für Freundinnen



Kommentare (0)




Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Kommentar:






Folgen Sie uns auf Facebook: