Wellness Lexikon - Indonesische Massage

Indonesische Massage
In der indonesischen Massage arbeiten die Therapeuten mit Aromaölen. Diese werden in langsamen und langen Streichbewegungen in die oberen Hautschichten des Körpers eingearbeitet. Geübte und erfahrene Masseure massieren die Haut und nehmen diese zwischen Finger und Daumen. So lässt sich der Blutfluss fördern. In diesem Zusammenhang spielen die Druckpunkte Ihres Körpers eine entscheidende Rolle, denn diese wirken wiederum auf den gesamten Organismus. Die Anwendung aus Indonesien soll langwierige Verkrampfungen lösen sowie die eigene Durchblutung fördern. Über die wirksamen Massageanwendungen erreichen Sie auch die tiefen Hautschichten. Ferner wirken Mandelduft, Macadamia Nuss und Erdnuss oder Kokosnuss.


>>> zurück zur Übersicht





Kategorie: I

I
Indischer Sonnengruß Indonesische Massage Inhalation
Interferenzmassage Irisches Dampfbad Iyengar