Wellness Lexikon - Unterwassermassage

Unterwassermassage
Im Prinzip ist mit der Unterwassermassage die Unterwasserdruckstrahlmassage bezeichnet. Diese wurde durch spezifische Drüsen unter Wasser ausgeführt. Das Wasser hat eine Temperatur von 36 bis 40 Grad und der Therapeut bestrahlt bestimmte Teile des Körpers mit einem Schlauch, aus dem Wasser austritt. Es bleiben in diesem Bereich zwei Möglichkeiten, zum einen hat das Wasser die Temperatur in der Wanne oder eine kältere oder wärme Temperatur. Der Abstand zwischen der Drüse und dem Körper des Patienten variiert zwischen fünf und 20 Zentimetern. Die niedere Schwerkraft entlastet den Körper. Sie fühlen sich Unterwasser nahezu schwerelos und können schneller entspannen.


>>> zurück zur Übersicht





Kategorie: U

U
Ubatana Udvartana Unterwassermassage
Upanahasveda